Fußreflexzonenmassage

Gesundheitsstörungen können über die Füße erkannt und behandelt werden, denn die Füße stellen den gesamten Körper in Kleinformat dar.

Mit einer raupenförmigen Grifftechnik werden beide Füße mit einem angenehmen Druck abgetastet.

Gesundheitsstörungen können über die Füße erkannt und behandelt werden, denn die Füße stellen den gesamten Körper in Kleinformat dar.
Mit einer raupenförmigen Grifftechnik werden beide Füße mit einem angenehmen Druck abgetastet.

Trotz des mäßigen Druckes sind an manchen Stellen pieksende oder stechende Reaktionen möglich. Die jeweilige Stelle am Fuß lässt eine aktive Reflexzone erkennen und somit Rückschlüsse auf die betreffende Körperregion zu.


So kann es sein, dass ein altes Problem erkannt wird, eine aktuelle Störung sich bestätigt oder eine eventuelle Schwäche besteht, die erst zukünftig zu Beschwerden führen kann.

Druckpunkte, die schmerzhaft sind, werden solange gehalten, bis der Schmerz sich aufgelöst hat. Das kann wenige Sekunden bis einige Minuten dauern.


Dadurch erhält der innere Arzt, den jeder in sich trägt, den Impuls, die Selbstheilungskräfte an der richtigen Stelle zu aktivieren.

Auch wird der komplette Stoffwechsel angeregt, da die Massage zu einer Mehrdurchblutung  der Füße führt.

Während der Behandlung ertragene Schmerzpunkte werden nach der Behandlung mit dem Ergebnis belohnt, wie auf Wolken zu gehen.

Was also den Füßen gutes getan wird, kommt dem gesamten Körper zugute.